Scheidung online einreichen

Подати на розлучення онлайн через держпослуги

Wie reicht man die Scheidung online über staatliche Dienste in der Ukraine ein?

Online-Dienste erleichtern die Beantragung staatlicher Leistungen. Rund 86,5 Millionen Menschen haben die Möglichkeiten des Landesdienstleistungsportals genutzt, Tendenz steigend. Die Einreichung eines Scheidungsantrags gehört nach wie vor zu den beliebtesten Dienstleistungen.

Über das Internetportal können Sie einen Antrag stellen, ohne Ihr Zuhause zu verlassen. Es ist überhaupt nicht notwendig, sich mit dem zweiten Mann zu treffen, zu warten, bis man an der Reihe ist, Dokumente zu scannen und den Druck zu überprüfen. Der staatliche Dienst fungiert als Vermittler: Sie reichen einen Antrag ein – das Portal leitet ihn an die DRATS-Stelle weiter – Sie erhalten eine Leistung.

Es bleibt abzuwarten, wo man eingibt, was man ausfüllt und wie es an konkreten Beispielen aussieht.

Ist es möglich, die Scheidung online über das staatliche Serviceportal einzureichen?

Die Nutzung der IT-Kommunikation wird niemanden überraschen: Sie ist schnell, bequem und sicher. Wenn Sie sich von Ihrem Mann scheiden lassen, aber in verschiedenen Städten leben, stellt sich zunächst die Frage, wie Sie einen gemeinsamen Antrag einreichen? Vor allem, wenn Sie sich nicht unbedingt persönlich treffen möchten. Der Online-Service des öffentlichen Dienstes ermöglicht Ihnen die sofortige Einreichung eines Antrags von überall auf der Welt. Die Hauptsache ist, Zugriff auf das persönliche Konto zu haben.

Merkmale der Scheidung durch staatliche Dienste:

  • die Website bietet an, einen Antrag in Abwesenheit einzureichen, die Ehegatten müssen jedoch trotzdem die DRATS-Stelle aufsuchen;
  • ein gemeinsamer Antrag auf Auflösung der Gewerkschaft ist zulässig;
  • eine einseitige Berufung basiert immer auf einem Gerichtsurteil;
  • der oder die Antragsteller zahlen die staatliche Abgabe – bargeldlos.

Eine wichtige Rolle spielen das Ehegattenverhältnis, der Scheidungswunsch, die Anwesenheit von Kindern und umstrittenes Vermögen. Wir werden diese Fälle im Laufe des Artikels analysieren.

Kontaktieren Sie einen Anwalt

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Online-Einreichung eines Scheidungsantrags über staatliche Dienste

Bevor Sie eine Scheidung einreichen können, müssen Sie sich bei den staatlichen Stellen ausweisen. Bequemer ist es, wenn Sie bereits über ein Login und ein Passwort vom persönlichen Konto (PC) verfügen – in diesem Fall können Sie sofort mit der Registrierung fortfahren. Wenn Sie noch kein Konto haben, müssen Sie eines erstellen. Dazu müssen Sie auf die Schaltfläche „Registrierung“ klicken, persönliche Daten, Passnummern, SNILS, Rentennummer eingeben und auf weitere Anweisungen warten.

So stellen Sie einen Scheidungsantrag über das Landesdienstleistungsportal:

  • Schritt 1. Geben Sie die Adresse ein und öffnen Sie die Site-Seite.
  • Schritt 2. Klicken Sie auf die Schaltfläche (Schlüssel) „Persönliches Konto“ und geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.
  • * / – Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, senden Sie eine Anfrage zur Wiederherstellung und geben Sie dann die Nummer des zuvor angegebenen Dokuments (SNILS oder Reisepass) ein. Ein Formular zur Passwortänderung wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.
  • Schritt 3. Öffnen Sie die Registerkarte „Dienste“, wählen Sie „Familie und Kinder“, klicken Sie auf „Mehr…“ und gehen Sie zur Seite „Dienste“.
  • Schritt 4. Gehen Sie zum Block „Alle Dienste“, wählen Sie „Änderung der Familienzusammensetzung“ – „Registrierung der Scheidung“.
  • Schritt #5. Es öffnen sich drei in dieser Kategorie verfügbare Dienste – wählen Sie die für Sie passende Option (z. B. wo zwei Bewerber erscheinen).
  • Schritt #6. Studieren Sie die vorgeschlagenen Anweisungen, die Bedingungen und die Höhe der staatlichen Abgabe. Wenn Sie gleich mit der Befüllung fortfahren möchten, klicken Sie auf den blauen Button „Service anfordern“.
  • Schritt #7. Überprüfen Sie die automatisch ausgefüllten Zellen, vergleichen Sie die Informationen mit den Dokumenten und füllen Sie weitere Felder aus (siehe unten).
  • Schritt #8. Bezahlen Sie die staatliche Abgabe auf eine für Sie bequeme Weise.
  • Schritt #9. Bestätigen Sie den Antrag.
  • Schritt #10. Warten Sie, bis die Anfrage bearbeitet wurde.

Damit ist der elektronische Service abgeschlossen. Als nächstes müssen die Ehegatten zu DRATS kommen, alte Heiratsurkunden abgeben und neue besorgen – dieses Mal geht es um die Scheidung.

Elektronischer Antrag auf Auflösung der Ehe

Das Schicksal des Antrags hängt von der Richtigkeit der eingegebenen Informationen ab. Die im Fragebogen angegebenen Felder sind Pflichtfelder.

Inhalt des Scheidungsantrags zwischen Mann und Frau:

  • „Daten der Ehefrau“: vollständiger Name, Geburtsdatum, Geschlecht, SNILS-Nummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (optional);
  • „Passdaten“: Serie, Nummer, Ausstellungsdatum, Einheitencode, ausgestellt von wem, Staatsangehörigkeit und Geburtsort – die Angaben müssen mit den Daten aus dem Reisepass übereinstimmen;
  • „Wohnort“ – tatsächliche Wohnadresse oder vorübergehende Wohnadresse;
  • „Heiratsurkunde“: Nummer und Datum der Urkunde, Name der Stelle, die sie ausgestellt hat;
  • „Nachname“ – hier müssen Sie angeben, ob der Mann zu seinem Mädchennamen zurückkehren oder den aktuellen behalten möchte;
  • „Informationen“ – Nationalität und Bildung werden wie gewünscht ausgefüllt, es ist auch notwendig anzugeben, um welches Konto es sich bei der Eheschließung handelt (erste oder zweite);
  • „Auswahl der RACS-Filiale“: Wählen Sie den Suchparameter, geben Sie die Wohnadresse ein und wählen Sie die nächstgelegene Filiale auf der Karte aus;
  • „Datum“ – der Antragsteller gibt an, zu welcher Uhrzeit und an welchem ​​Tag er die DRATS-Stelle am besten aufsuchen kann;
  • „Daten des Mannes“: Geben Sie die SNILS-Nummer, das Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse des Partners ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Einladen“. Die Informationen gehen auf das Konto des Ehemanns und er kann auch das Antragsformular ausfüllen.

Bitte beachten Sie, dass der Antrag durch ein qualifiziertes EDS beglaubigt sein muss, d.h. digitale Signatur der Ehegatten.

Kontaktieren Sie einen Anwalt

Liste der Scheidungsdokumente online über staatliche Dienste

Ehepartner sollten gescannte Kopien der Dokumente anfertigen. Die Angaben werden für die elektronische Bewerbung benötigt.

Wenn eine einseitige Aussage:

  • Heiratsurkunde;
  • Reisepass;
  • eine Kopie des Scheidungsurteils.

Wenn der Antrag von beiden eingereicht wird:

  • Pässe von Ehemann und Ehefrau;
  • zwei Heiratsurkunden;
  • Vollmacht – je nach den Umständen.

Die Originale der genannten Dokumente werden direkt beim DRATSS benötigt.

Staatliche Zölle und Rabatte bei Scheidung online über staatliche Dienste

Der Antrag wird erst nach Zahlung der staatlichen Scheidungsgebühr berücksichtigt. Der staatliche Dienstleistungsdienst ermöglicht Ihnen eine bargeldlose Zahlung. Antragsteller erhalten einen Rabatt von 30 % auf die Zahlung (Gesetz der Ukraine über Gerichtsgebühren).

So zahlen Sie die staatliche Abgabe:

  • Bankkarte (Visa, Mastercard);
  • Online-Dienste (PrivatBank);
  • Mobiltelefon – Überweisung von Geldern vom Guthaben des Smartphones.

Sie können die Leistung bis zum 1. Januar 2022 in Anspruch nehmen (ZU „Zu Änderungen“). Die Scheidung gehört zu den Leistungen, die mit einem Rabatt bezahlt werden können. Dies gilt jedoch nur für bargeldlose Zahlungen für staatliche Leistungen.

Ehepartner können eine Zahlung auch über die mobile Anwendung des öffentlichen Dienstes vornehmen. Es reicht aus, es auf Ihrem Telefon zu installieren und sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anzumelden.

Kontaktieren Sie einen Anwalt

Scheidungsbedingungen online über staatliche Dienste

Das elektronische Antragsformular wird über das Landesdienstleistungsportal eingereicht. Die Bedingungen seiner Prüfung unterscheiden sich jedoch nicht von den Standardbedingungen:

  • 30 Tage – wenn die Ehegatten den gemeinsamen Wunsch haben, die Ehe aufzulösen;
  • innerhalb eines Tages – wenn es eine gerichtliche Entscheidung gibt.

Bei der Antragstellung können die Ehegatten einen für sie passenden Zeitpunkt für den Besuch bei der DRACS-Stelle wählen. Die Bereitschaftsbenachrichtigung erfolgt per Telefon, E-Mail oder auf dem persönlichen Konto der staatlichen Dienste (optional).

Es ist wichtig zu beachten, dass das Nichterscheinen zur Vorlage einer Scheidungsurkunde ein Grund für die Verweigerung der Dienstleistung ist. Merken Sie sich den Termin vor, an dem Sie DRATS auf jeden Fall besuchen können. Wie bereits erwähnt, müssen die Ehegatten die Originale bei sich haben (die alte Heiratsurkunde wird den Standesbeamten ausgehändigt).

Ist es möglich, eine Ehe im Internet ohne Mann oder Frau aufzulösen?

Es gibt Fälle, in denen einer der Ehegatten bei der Scheidung nicht anwesend sein kann. Nicht jeder Grund wird für das Gericht gültig sein.

Gründe für die Einreichung einer Scheidung ohne Ehepartner:

  • Verbüßung einer Strafe wegen einer Straftat – für eine Dauer von 3 Jahren oder länger;
  • vermisst und für tot erklärt;
  • Vorliegen einer gerichtlichen Scheidungsentscheidung;
  • Arbeitsunfähigkeit der anderen Hälfte (z. B. psychische Erkrankung, Gefährdung der Gesellschaft).

Liegt dem Ehemann ein Vollstreckungsbescheid des Gerichts vor, kann er die Scheidung vollziehen. Der Online-Service ermöglicht Ihnen Eingaben im Antrag. Sie benötigen das Feld „Details zur Gerichtsentscheidung“. Legen Sie den Vollstreckungsbrief vor sich hin und füllen Sie die Zeile mit den erforderlichen Informationen aus.

Kontaktieren Sie einen Anwalt

Wie kann man die Scheidung über staatliche Stellen einreichen, wenn minderjährige Kinder vorhanden sind?

Auch Kinder erschweren den Scheidungsprozess. Ehepartner müssen herausfinden, bei wem das Kind bleiben wird, wo es leben wird, wie oft sie jeden Elternteil sehen sollen, und auch die Unterhaltsfrage für den Vater klären. Die endgültige Entscheidung trifft das Amtsgericht.

Bei Vorliegen sachlicher Gründe ist eine Scheidung der Ehegatten nicht möglich:

  • die Schwangerschaft der Frau – sie kann sich jedoch von ihrem Mann scheiden lassen;
  • das Kind ist noch nicht 1 Jahr alt.

Einfach ausgedrückt: Wenn Kinder vorhanden sind, erfolgt die Scheidung nur durch eine gerichtliche Entscheidung. Eine Ausnahme bilden die beiden oben genannten Umstände (Familiengesetzbuch der Ukraine).

Scheidung online über staatliche Dienste, wenn eine gerichtliche Entscheidung vorliegt

Die Ferneinreichung der Scheidung erfolgt nach einem ähnlichen Algorithmus. Die Ehegatten müssen die Angelegenheit vor Gericht klären und dann die Informationen löschen, wenn sie den Fragebogen auf der Website ausfüllen.

Scheidung im Beisein von zwei Antragstellern:

  1. Die Ehefrau betritt das Staatsdienstamt und füllt einen Antrag aus.
  2. Senden Sie eine Nachricht an Ihren Ex.
  3. Der Mann gibt auch persönliche Daten ein.
  4. Staatliche Abgaben werden bezahlt.
  5. Die gemeinsame Online-Bewerbung wird an die Anmeldeadresse gesendet.
  6. Festlegung des Empfangstermins der Ehegatten.
  7. Privater Besuch bei der DRATSS-Stelle, Ausstellung von Scheidungsurkunden, Überprüfung der Dokumente auf Echtheit.

Wird der Antrag von einem der Ehegatten gestellt, wird die staatliche Abgabe nur einmal entrichtet – der zweite Ehegatte zahlt sie nicht. Die Aktionen stimmen mit den oben beschriebenen Anweisungen überein. Der Mann legt eine Kopie des Vollstreckungsschreibens des Gerichts vor.

Kontaktieren Sie einen Anwalt

Kann ihnen die Scheidung verweigert werden, wenn sie sich online über staatliche Dienste scheiden lassen?

Nicht alle Anträge der Ehegatten erreichen das DRATS. Es kommt vor, dass eine Eheauflösung aufgrund staatlicher Leistungen nicht möglich ist. Es bleibt abzuwarten, in welchen Fällen dies geschieht und was die Ehegatten tun sollten.

Gründe für die Verweigerung der Scheidung von Mann und Frau:

  1. Fehlen einer gerichtlichen Entscheidung:
  • wenn gemeinsame Kinder unter 18 Jahren (Minderjährige) vorhanden sind;
  • wenn ein Mann und eine Frau Eigentumsstreitigkeiten nicht lösen können – Aufteilung einer Wohnung, eines Autos, von Kautionen, Ausrüstung usw.;
  • wenn die Ehefrau ein gemeinsames Kind trägt oder das Paar Kinder unter 1 Jahr hat;
  • wenn der andere Ehegatte einer Scheidung nicht zustimmt;
  • wenn der Ehemann verurteilt, vermisst oder handlungsunfähig ist.
  1. Diskrepanz der Daten in der Aussage des/der Ehemann(s).
  2. Nichtzahlung der staatlichen Scheidungsabgabe.
  3. Verlust der Heiratsurkunde.
  4. Abgelaufener Reisepass (Original), Fehlen eines vorläufigen Personalausweises.
  5. Ehepartner verfügen nicht über ein qualifiziertes EDS zum Unterschreiben.

Müssen Sie vor der Einreichung der Scheidung bei staatlichen Stellen prüfen, ob Einschränkungen bestehen? Sollte die Korrespondenzmethode nicht geeignet sein, bleibt die Korrespondenzoption mit Scheidung über DRATS bestehen.

Vorteile der Online-Scheidung durch staatliche Dienste

Durch die Ferneinreichung einer Scheidung können Sie innerhalb weniger Minuten einen Antrag stellen. Die staatlichen Dienstleistungen werden ständig verbessert. Damit können Sie weitere Leistungen abdecken (zum Beispiel die Einreichung eines Antrags auf Eintragung einer Ehe).

Vorteile der Online-Scheidung durch staatliche Dienste:

  1. Einfachheit – auch Anfänger im Umgang mit dem Portal werden die Anweisungen verstehen.
  2. Schnelligkeit – bei Vorliegen einer gerichtlichen Entscheidung können sich die Ehegatten buchstäblich noch am selben Tag scheiden lassen.
  3. Die Ersparnis ist der Hauptvorteil des 30 %-Rabatts.
  4. Keine Warteschlangen – der Service funktioniert rund um die Uhr, ohne Feiertage und Wochenenden.
  5. Keine Treffen mit dem Ex-Ehemann – die Remote-Methode zur Einreichung der Scheidung erfordert kein persönliches Treffen, alles geschieht über das Internet (Sie haben Ihren eigenen Laptop – Ihr Mann hat einen anderen Computer).
  6. Ein Minimum an Fehlern – elektronische Daten werden an die Verarbeitungsstelle und dann an das DRATS gesendet, mit Ausnahme von Verlusten und Ungenauigkeiten bei den Papieren.
  7. Online-Hilfe – Auf dem Derzhposlug-Portal ist ein Callcenter tätig, dessen Mitarbeiter die Fragen der Benutzer beantworten.
Familienanwalt
Daria Serhiyivna Skryabina
Daria Serhiyivna Skryabina
Doktor der Rechtswissenschaften
Wenn der Artikel „Scheidung online einreichen“ für Sie interessant war und Sie etwas Nützliches für sich gelernt haben, dann liken Sie bitte diesen Artikel und abonnieren Sie auch unseren YouTube-Kanal, damit Sie keine neuen Videos verpassen.

Інформація про нашу компанію

Rate article
( 3 assessment, average 5 from 5 )
Share to friends
ROZIRVANNYA
Add a comment